Fast jede und jeder hat eine in der Lade und fast jede und jeder hat auch schon einmal versucht darauf zu spielen. Die wenigsten wissen aber was tatsächlich in diesem kleinen Wunderwerk steckt. Isabella wird euch an diesem Wochenende davon überzeugen, dass mit der chromatischen Mundharmonika - sie ist übrigens das einzige Ateminstrument der Welt - wirklich fast alles möglich ist. Anhand eines einfachen Zahlensystems könnt ihr auch ohne Vorkenntnisse sofort anfangen und kommt ganz schnell in den Genuss, auch ohne Notenkenntnisse erste Melodien spielen zu können. Wenn ihr dann noch mit der richtigen Atemtechnik vertraut seid, ist praktisch "alles", vom Blues, über den Tango bis hin zu Westernmelodien möglich.

"For once in my life"....ruft euch Stevie Wonder zu als Ermutigung, immer wieder mal was ganz Neues auszuprobieren. Stevies Harmonikakarriere begann schon mit 11 Jahren - ähnlich wie die von unserer Isabella. Den beiden zuzuhören, ist schlichtweg atem-raubend. Daher bitte immer nur in kleinen Dosen - denn den Atem brauchen wir....zum Leben und zum Spielen.

Solltet ihr keine chromatische Mundharmonika zu Hause haben, bietet Isabella an, euch eine für dieses Wochenende zu leihen bzw. habt ihr auch die Möglichkeit für  € 130,- ein gutes Instrument von ihr zu erwerben. Die GEA Akademikerinnen wissen bescheid!

Herzlich willkommen zu diesem klingenden Wochenende im Zeichen der chromatischen Mundharmonika in Schrems!



Kursleitung

Isabella Krapf spielt seit ihrer Kindheit mit Leidenschaft Mundharmonika und hat sie schließlich sogar zu ihrem Beruf gemacht. Die beiden machen ganz schön viel gemeinsam: Auftritte, Unterricht, Ausstellungen zum Thema, bis hin zu Reparaturarbeiten am Instrument. Isabellas Unterrichtsmethode ist geprägt von der Vermittlung der richtigen Atemtechnik und einer unglaublich facettenreichen Tongebung. Ihre Seminar- und Konzerttätigkeit hat sie und ihre Mundharmonika sogar für mehrere Jahre bis nach Nordkorea geführt.