RÜCKBLICK

Letzten Samstag hatten wir in der GEA Halle eine unglaublich berührende Veranstaltung.
Jean Ziegler war via Livestream mitten unter uns. Es ging um alles. – denn letzten Endes geht s immer ums Leben. Und wenn es ums Leben der Menschen geht, dann geht s auch um die Menschlichkeit.

Ich sag nur Moria … „unsere“ Hartherzigkeit - selbst den unbegleiteten Kindern gegenüber – wird uns noch selber auf den Schädel fallen. Für uns selber hoffen wir auf Güte und glauben, dass die Hartherzigkeit den andern gegenüber, uns selber unbeschadet lassen kann. Ich habe das Wort UNSER unter Anführungszeichen gesetzt, denn die unfassbare Hartherzigkeit wird von der Regierung verordnet, obwohl es auch in Österreich Millionen Menschen guten Willens gibt, die bereit sind mit ihren Mitteln und Möglichkeiten zu helfen.

Bitte lest diese Briefe. Nach dem Lesen einiger dieser Briefe schöpfst du wieder Hoffnung, dass es doch gut werden könnte. Berührend.



Und dräut der Winter noch so sehr
Mit trotzigen Gebärden,
Und streut er Eis und Schnee umher,
Es muss doch Frühling werden.

(Emmanuel Geibel 1815 – 1884)


ZIEGLER BÜCHER … JETZT IN UNSEREM SONDER-WERKSVERKAUF IN SCHREMS

auch online-Bestellungen unter www.gea.at/bibliothek